Neurologische Klinik – Tag 4

Hallo zusammen,

heute ist es endlich soweit, ich darf tagsüber nach Hause.

Ich wachte auf, kurz nach 6 Uhr.

Bewegte meinen Kopf langsam hoch, im Fall der Fälle es treten Kopfschmerzen auf.
Aber, es waren keine da.

Also, auf das Frühstück gewartet, Zettel unterschrieben, Mama angerufen, ab nach Hause.

Dort habe ich erstmal festgestellt, dass mir die Tabletten doch einige Probleme machen.

Probleme im Sinne von Nebenwirkungen.

Nicht nur, dass sich meine Sicht verschlechtert hat, nein. Ich höre auch anders.

Alles tiefer.

Ich nahm mir vor, es den Schwestern am Abend zu sagen.

Ja, ich redete mit Mama und Oma, und abends halb 7 Uhr gings wieder zurück.

Ich sagte also den Schwestern bescheid.

Die schickten die Ärztin zu mir. Und sie verringerte die Dosis.

Nun soll ich nur noch morgens eine nehmen.

Das wars dann auch für diesen Tag.

–Aracnafaria–

Kommentare

Kommentar verfassen