Coca-Cola Zero Sugar

Hallo zusammen,

im Rahmen eines trnd-Projektes für „Marketing zum Mitmachen“ hatte ich die Gelegenheit die neue Coca-Cola Zero Sugar zu testen und mit anderen zu teilen.
Dabei habe ich eine gewisse Anzahl an Dosen zugeschickt bekommen, die ich an Freunde, Verwandte, Arbeitskollegen verteilen konnte, damit diese das neue Produkt testen und „bewerten“ können.
Die allgemeinen Bewertungen der „Tester“ sind daber aber nun natürlich irrelevant. Ich schildere nur meinen Eindruck.

Die Coca-Cola Zero Sugar ist im Grunde die alte Coke Zero, nur mit verbessertem Geschmack. Früher habe ich mir zwischendurch immer mal ein oder zwei Flaschen gegönnt. Je nach dem.
Das es eine neue, verbesserte Rezeptur gibt, habe ich nicht mitbekommen, erst durch das trnd-Projekt bin ich darauf aufmerksam geworden.
Ich habe also mein Paket mit den Dosen erhalten und natürlich direkt eine Dose probiert.
Und was soll ich sagen? Es hat mir überhaupt nicht geschmeckt. Angeblich soll der Geschmack noch mehr an die „echte“ Coke anlehnen. Für mich weit am Thema vorbei.
Aber ich gab nicht auf und habe eine Dose in den Kühlschrank gestellt. Normal trinkt man derartige Getränke ja kalt.
Am nächsten Tag also die Dose geöffnet. Aber gleicher Geschmack. Die Temperatur ändert also nichts. Schade. Die alte Coke Zero fand ich wirklich lecker. Die neue werde ich mir nicht mehr kaufen. Aber gut, Geschmäcker sind verschieden. So ist das halt.
Vielen anderen „Testern“ hat sie geschmeckt und sie werden sie in Zukunft kaufen. Das ist auch vollkommen in Ordnung. Für mich gibt es andere Alternativen.

Das Design allerdings finde ich wirklich sehr gut gelungen. Im Gegensatz zur alten Version.

–aracnafaria–

7 Kommentare

Kommentar verfassen